? Die Schwabengängerin – Bürgerwiki Bodensee
modified on 17. Mai 2015 at 19:42 ••• 4.269 views

Die Schwabengängerin

Aus Bürgerwiki Bodensee

Wechseln zu: Navigation, Suche

769px-Peter Scherer Hütekinder.jpg Schwabenkinder in Friedrichshafen

Im Roman von Regina Lampert „Die Schwabengängerin“ beschreibt die Autorin das Berg um die Wende vom 19. ins 20. Jahrhundert und das Schicksal der Schwabenkinder um die Jahrhundertwende um 1900. Das Berg von einst rund um die Gehöft bei der Pfarrkirche St. Nikolaus, Brauerei und Pfarrhaus war durch Flure und Äcker von Unterberg, rund um den heutigen Gasthof Frieden getrennt. Die Kirchengemeinde war der Gemeinde Schnetzenhausen angegliedert. Ittenhausen, das heute mit der Siedlungsbebauung an der Bergerhalde zusammenwächst, war östlich der Rotach angesiedelt. Kirchengemeindlich war Ittenhausen Ailingen und ursprünglich dem Kloster Hirschlatt angegliedert.

Ebenso beschrieben wird ein mysteriöser Todesfall auf dem Gehöft Hildebrand nahe der Kirche, welcher damals als Rasier-Unfall abgetan wurde und welcher in der neuzeitlichen Kriminalistik sicherlich als "Mord aus Eifersucht" beschrieben würde.





Whos here now:   Members 0   Guests 0   Bots & Crawlers 1