? Zeppelin-Saalbau – Bürgerwiki Bodensee
modified on 28. Oktober 2010 at 20:50 ••• 2.079 views

Zeppelin-Saalbau

Aus Bürgerwiki Bodensee

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Saalbau wurde von der Zeppelin-Wohlfahrt GmbH nach Plänen der Stuttgarter Architekten Paul Bonatz und Friedrich Eugen Scholer 1915-1917 an dieser Stelle errichtet und am 20.3.1917 eingeweiht. Ursprünglich als "Speisehaus" für die Werksangehörigen des Zeppelinkonzerns gedacht, wurde der repräsentative Saalbau zum kulturellen Treffpunkt der Stadt. Der große Saal wurde nicht nur als Kantine, sondern auch für Theater und Konzerte, Weihnachts- und Fasnachtsfeiern und politische Veranstaltungen genutzt. Neben separaten Räumen für Direktoren und Angestellte wurden eine Bürgerstube, ein Café, ein Leseraum, ein Spiel- und Billardzimmer sowie eine Doppelkegelbahn eingerichtet. Im März 1918 wurde eine Leihbibliothek eröffnet. In der Bombennacht des 28.4.1944 brannte der Saalbau aus, beim Angriff am 20.7.1944 wurde er vollends zerstört. 1956 stellte die Zeppelin-Wohlfahrt GmbH das Gelände der Stadt zum Bau der Gewerbeschule (ab 1985 Karl-Maybach-Gymnasium) und des "Cinémas" für die französische Garnison (seit 1992 Aula) zur Verfügung.

Literatur

  • Stadt Friedrichshafen (Hrsg.): Geschichtspfad Friedrichshafen - Ein historischer Führer, Friedrichshafen 2001, ISBN 3895493015.

Quellen und Verweise





Whos here now:   Members 0   Guests 0   Bots & Crawlers 1