modified on 21. März 2011 at 20:04 ••• 5.764 views

Am Rosenhag Friedrichshafen

Aus Bürgerwiki Bodensee

Wechseln zu: Navigation, Suche

Am Rosenhag ist eine Straße und liegt in der Siedlung Löwental in Friedrichshafen.
Am Rosenhag wurde, wie die meisten Straßen der Siedlung Löwental nach einem Blumennamen benannt, wahrscheinlich um den Charakter einer Gartenvorstadt hervorzuheben. Der Anhang "-hag" an die Rosen steht für Zaun oder Hecke. 
Sie ist bekannt dafür, dass man, wenn man von Richtung Am Anger kommt, immer einen Blick auf die Berger Kirche hat. Durch Bebauung und Wuchs der Bäume ist dies jetzt allerdings nur noch bis ungefähr Am Rosenhag 11 möglich.
Oft wird in der Umgangssprache das "Am" weggelassen und man spricht nur "vom Rosenhag" oder "im Rosenhag". 


Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Der Rosenhag verläuft vom Am Anger bis zum Anemonenweg

Lage und Straßenkreuzungen

In den Rosenhag münden der Schlehenweg und der Akeleiweg

Historische Ereignisse

Als die Siedlung Löwental 1936 erbaut wurde, trug der Rosenhag noch den Namen "Siebenbürgenstraße". 1945 wurde der Straßenname in "Am Rosenhag" geändert. Im Zweiten Weltkrieg wurden die Häuser vom Am Rosenhag 20 bis Am Rosenhag 28 zerstört, die angrenzenden Häuser teilweise beschädigt. Die Häuser waren im Zweiten Weltkrieg dunkel (Tarnfarbe) bemalt.

Ursprünglich ging der Rosenhag nur bis zur Einmündung des heutigen Schlehenweges. Als die Siedlung erbaut wurde war die Straße noch nicht geteert. Dies erfolgte erst später. Auf Höhe Am Rosenhag 22 war eine Wendeplatte. Nur auf der rechten Seite (Sicht vom Am Anger) war die Bebauung bis zum heutigen Schlehenweg. Die Strasse war dort auch nicht mehr ganz so breit ausgebaut.

Erst mit der stetigen Erweiterung der Siedlung erfuhr der Rosenhag seine heutige Länge bis zum Anemonenweg.

Interessant ist noch, dass Ende der 40ger Jahre über 40 Kinder in den Häusern des Rosenhages lebten.

Am Rosenhag vor Krieg.jpg

Blick den Rosenhag hinunter Richtung Am Anger aus dem Garten vom Am Rosenhag 28. Die grossen Obstbäume, die später in den Gärten zu finden waren, sind hier gerade frisch gepflanzt.

Im Bild einer der ersten Siedler Herr Gudbrot.


Haus Am Rosenhag vor Krieg.jpg Haus Am Rosenhag 14 vor dem Krieg.
Haus Am Rosenhag 14 während des Krieges in dunkler Tarnfarbe.

Haus Am Rosenhag während Krieg.jpg


Zerstörte Häuser Am Rosenhag.jpg

Zerstörte Häuser Am Rosenhag während des zweiten Weltkriegs

(Bildmitte Am Rosenhag 22)

Die Häuser im Hintergrund sind Am Holderbusch.

Zerstörte Häuser Am Rosenhag 2.jpg Am Rosenhag 28 - Blick Richtung Schlehenweg.

Filme

Literatur

Quellen und Verweise





Whos here now:   Members 0   Guests 0   Bots & Crawlers 1