? Konstanzer Bahnhof – Bürgerwiki Bodensee
modified on 10. August 2012 at 15:14 ••• 2.614 views

Konstanzer Bahnhof

Aus Bürgerwiki Bodensee

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Konstanzer Bahnhof, noch auf deutscher Seite der Grenze gelegen, wird von der Deutschen Bahn (DB) und den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) mit Regional- und Fernverkehr bedient. Er hat drei Gleise, einen Haus- und einen Mittelbahnsteig und ist einerseits Endpunkt der Hochrheinbahn, andererseits Ausgangspunkt der Bahnstrecke Etzwilen–Konstanz.

Der Bahnhof liegt parallel zum Seeufer in direkter Nähe des Hafens. Das Empfangsgebäude wurde 1863 in einem Mischstil aus Neugotik und Neorenaissance angeblich nach dem Vorbild des Palazzo Vecchio in Florenz gebaut. Nördlich des Empfangsgebäudes ist auch der Fürstenbahnhof erhalten; ein Kiosk, der heute dem Backwarenverkauf dient. Am Nordkopf des Bhfs besteht eine Unterführung, die die Bahnsteige einerseits mit dem Stadtzentrum und andererseits mit dem Hafen verbindet. Zudem gibt es noch zwei Passerellen, wobei eine zum Einkaufszentrum Lago führt.

Geschichte

Literatur

Quellen und Verweise





Whos here now:   Members 0   Guests 0   Bots & Crawlers 1